Dienstag, 13. Januar 2015

Durch meiner Seele Unrast 

geht

ein birkenstiller Heideweg. *




vier kleine Birkenbilder auf verschiedenen Papieren, Acryl
50x20cm bzw. 30x25cm






und ein großes, Acryl auf Leinwand, 70x100

Details



Das sind Arbeiten der letzten drei Tage. 

Radiohörend ( immer immer wdr 5. ich liebe es!!), nachdenkend.
Versuche zu ordnen und schöne Überbleibsel aufzuheben.

*   
Durch meiner Seele Unrast geht
ein birkenstiller Heideweg
Die Stämme stehen rein und weiß
und wandern leuchtend vor mir her
wie Säulen in ein Heiligtum,
das irgendwo dahinter harrt.
Ich weiß nicht wo,
doch bin ich still
und wandre mit den Stämmen fort.

Matthias Claudius

Kommentare:

  1. Eines schöner wie das andere !! Absolut toll !! Ansonsten mal eine wirklich ernst gemeinte Frage - hast Du schon mal versucht auf die Innenseite von Birken ein Birkenbild zu malen ??...Fiel mir jetzt irgendwie spontan dazu ein.
    Grüße Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich, tatsächlich, Birkenrinde extra aus Finnland mitgebracht. Das Format ist mir aber zu klein:-)

      Löschen
  2. so fleißig. und so schön! die weißen stämme - hoffnungsleuchtend. das gedicht - die worte bringen mir etwas ruhe in unraste gedanken. hab dank!
    herzliche grüße
    dania

    AntwortenLöschen
  3. Wie ich sie mag, deine Birken! Heute stehen sie hier in der Sonne, wunderbar... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön! Birken sind meine Lieblingsbäume, und auch jene meiner Ältesten. Sie malt immer wieder Birken - sogar auf die Kerze, die sie im Erstkommunionunterricht gebastelt haben (jedes Kind machte einen ganz individuellen, bunten Baum), hat sie eine Birke gemacht (sieht zwar ein bisschen aus wie ein Zebra, aber Birke bleibt Birke). So schön, dieses Gedicht über die Birken. Danke, du wunderbare Künstlerin!!!
    Alels Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön, deine Bilder! Und ich sehe deine Erfahrungen im Drucken, die Strukturen, die du auf der Platte hervorzauberst, sind einfach toll. Und ich bewundere, wie du es auch auf das große Format bekommst!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment, allerdings sind diese Bilder nicht gedruckt. Sie sind gemalt, in Lasuren übereinandergelegt.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  6. Märchenhaft, Birkenstämme im Seifenblasentraum. Das Wimmelbild mag ich am liebsten.viele Grüße karen

    AntwortenLöschen
  7. Schön, was beim WDR 5 hören so entstehen kann ( bei mir ja nur Genähtes momentan ). Ich bin froh, dass es noch solche Sender gibt, befürchte
    , dass es mit aufgeklärten Journalismus auch irgendwann mal ein Ende hat. Insofern verstehe ich schon mal diese Kritik der ominösen Dresdener Bewegung. Allerdings finde ich das Goebbelswort inakzeptabel...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. du birkensüchtige! sie sind wieder allesamt wunderbarst!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  9. ich finde deine Technik, Birken zu malen (bzw. zu spachteln, oder?), faszinierend

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  10. Interessiert mich sehr ... Freue mich, diesen Blog gefunden zu haben!
    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Lisa,
    schön Deine Birkenbilder.
    Das Lieblingsgedicht Deiner Mutter habe ich mir mal kopiert, ich finde es trostspendend. (Man weiß ja nie für wen man es braucht)
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Lisa,
    schön Deine Birkenbilder.
    Das Lieblingsgedicht Deiner Mutter habe ich mir mal kopiert, ich finde es trostspendend. (Man weiß ja nie für wen man es braucht)
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen