Freitag, 15. Januar 2016

Januarkopf












Altpapier, Altholz, ca.30x20 cm


Kommentare:

  1. Liebe Lisa, der Kopf gefällt mir sehr. Außerdem wünsche ich Dir noch ganz viel Energie für dieses neue Jahr damit alle Kunstwerke weiter wachsen können. Liebe Grüße von Marion

    AntwortenLöschen
  2. Könnte dirket in irgendeiner renommierten Galerie stehen.
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön, der Januarkopf, der kein Januskopf ist, sondern ein schwerer, müder, ruhender, sinnender...
    Ich wünsche dir alles Gute!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr ausdrucksvolles Kunstwerk! Da passen viele, viele Gedanken rein.
    Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen
  5. Wie klasse! Hab was ähnliches letztes Schuljahr mit meiner Kunst-AG versucht, wie gesagt, versucht. Das Herstellen der Pulpe war mit den Kids noch nicht das Problem, die Bearbeitung aber. Der geniale Kopf hier macht mir auch wieder Lust, mich mit Pappmaschee auszutoben!
    Liebe Grüße und danke für die Inspiration!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  6. Eine beeindruckende Arbeit,die vielen unterschiedlichen Ansichten lassen viele Gedanken zu.
    Liebe Grüße schickt
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. ...so ein schwerer Kopf, liebe Lisa,
    so ganz weit fällt er zur Seite...erstaunlich, dass er aus Papier ist...klasse,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Sehr ungewöhnlich, ausdrucksvoll, gut !!! Lg Gitta

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein ausdrucksstarker Kopf, der viele Assoziationen zulässt und frei setzt. Ich hab auch mich gesehen, die letzten Tage waren anstrengender und ermüdender als gedacht. Und das abendliche Lesen der Nachrichten ist schon lange nicht mehr wie sonst, als man nur informiert sein wollte, so Vieles bleibt hängen und arbeitet in Kopf und Seele weiter... Aber nun ist freies Wochenende... Liebe Grüße zu dir! Ghislana

    AntwortenLöschen
  10. ich sehe zuerst ein friedlicher mensch der sich ausruht... habe auch an dem *penseur de Auguste Rodin* der sich auf seiner hand aufstützt gedacht aber dann nach den anderen fotos und je nach position deiner aufnahme kann man ein lächel endenken... wie ein bouddha ?
    erstaunlich wie du das schaffst und mit altpapier : da fällt mir ein dass ganz viele gedanken von vielen vielen menschen für ein einziger mensch wohl viel sein kann zu tragen, aber machen wir nicht dass alle ?
    * bravo für dein januarkopf mit hand *

    AntwortenLöschen
  11. müde und angestrengt hat er sich zur ruhe gebettet. ein tröstlicher gedanke.
    lieben gruß von mao

    AntwortenLöschen
  12. Harmonische Ruhe empfinde ich bei diesem Anblick und bin sehr angetan.Wie lange braucht der zum Durchtrocknen?
    Ruhige sinnende Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der Kopf hat eine ganze Woche auf der Heizung verbracht und war dann durchgetrocknet. Er hat einen Holzkern und ich habe ziemlich viel Material aufgebracht. Dann dauert es halt ein bisschen.
      Liebe Grüße!

      Löschen