Dienstag, 20. Dezember 2016

Advents-
MailArt und Werkelei 
gegen den Schrecken.

Die fast tägliche Adventspost bringt mir viel Freude!
Hier die nächsten 13 + 1 Adventsmuster


immer von links nach rechts:
Liliane(ohne Blog), Tanja, Claudia( ohne Blog), Claudia, Tabea, Stefanie.




Annette, Andie, Corinna(ohne blog), Michaela, Mareike, Christine.




Eva, und eine Bonuskarte von Mano.



Ausserdem kam noch viel mehr Post, z.B. schickte mir Birgitt eine wunderschöne leise Collage und sie ein flatterhaftes Wunder  mit meiner Lieblingslosung, die ich hier schon in ein Gemälde umgesetzt hatte. Ein Bild, von dem ich mich nicht trenne.



Danke! Euch allen kreativen warmherzigen Frauen. Wie schön, dass es Euch  gibt! Euch brauch die Welt!

Meine Werkeleien sind geprägt von der Vorfreude auf den Weihnachtsbesuch von großen und kleinen Kindern und Kindeskindern. Als Basis zum gemeinsamen Werkeln an der diesjährigen Krippe habe ich eine kleine Weihnachtsstadt gebaut. Astrid hatte ein Bastelbuch besprochen, das ich auch mein Eigen nenne und in diesem habe ich nach genüsslichem Blättern die Idee zu dieser Leuchtstadt gefunden. Mal schauen, was wir zusammen noch für eine Landschaft für die Weihnachtsgeschichte drumherumbasteln können und welche Leute die Szenerie bevölkern werden...








Was mit diesen kleinen bestickten Stoffkreisen geschehen wird, weiß ich noch nicht. Vielleicht finden sie Platz am Weihnachtsbaum. Mal schauen, ob sie Gnade finden vor den Augen der Familie...



Ich wünsche euch allen Vorfreude.
Sie müssen wir uns erhalten.
Die Welt spielt verrückt.
Und die grausamen Niederträchtigkeiten kommen zum Greifen nahe in unsere friedgewohnten Länder. Was andernorts grausame Alltäglichkeit, verstört nun auch uns angemessen.

Lasst uns ein Beispiel nehmen an den Norwegern, die nach dem grauenhaften Anschlag auf ihre Kinder nicht mit Hass und Angststarre, sondern mit " jetzt erst recht offen bleiben" reagiert haben.

Fürchtet Euch nicht.
Das 
ist die wichtigste Weihnachtsbotschaft.







Kommentare:


  1. ach ja, Lisa ! wie wahr gesprochen. Und deine Adventsstadt ist wunderschön. LG Gitta

    AntwortenLöschen
  2. Genau: Fürchten wir uns nicht, sondern schicken weiterhin unser Licht und unsere Liebe in die Welt hinaus. Wie Du es mit Deiner Lichterstadt so wundervoll tust... Danke dafür und
    herzliche Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. ja, diese adventspost ist so wunderbar und erfreut täglich! deine bunte licherstadt ist sowas von lisaesk - sososososo schön und freundlich. wäre die welt bloß auch so. aber wir machen sie uns zumindest im privaten liebevoll und menschenwürdig und schicken diese botschaft weiter.
    hab es ganz schön, liebe lisa!
    viele grüße und umarmungen!
    mano

    AntwortenLöschen
  4. schöne post bei dir angekommen * und deine weihnachtsszene berührt das herz * danke dafür besonders heute !
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  5. ...eine einladend leuchtende Stadt, liebe Lisa...
    so schön...wie die tägliche Adventfreude auch...
    fürchtet euch nicht...so schön hast du das geschrieben...danke,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Welch Verbundenheit...während du dies hier gepostet hast, habe ich hunderte Kilometer von dir entfernt an dich gedacht & rumgepütschert...
    Jeden Tag geschehen überall auf der Welt unendliche Grausamkeiten. Gestern nun auch bei uns. Ich wünschte, nirgendwo würde so etwas passieren. Ich fürchte mich nicht mehr. Aber ich brauche die Gemeinschaft der Gleichgesinnten. So eine, wie dich!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Solange es solche Frauen gibt..., liebe Lisa, nein, wir fürchten uns nicht. In herzlicher Verbundenheit grüße ich in deine wunderbar leuchtende Stadt, solche Städte der Träume zu bauen, wunderbares Rezept - Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Oh, wie ist deine Weihnachtsstadt schön!!!
    Und gegen das Furchtbare steht die viele Freude, die hier ausgetauscht wird.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Lisa, ich danke Dir so von Herz zu Herz. Du hast mir eine große Freude bereitet. Und schön, dass uns Hilde Domin verbindet. Deine Malereien dazu sind wunderschön.Und das Weihnachtsbuch habe ich auch ;-)...die Stadt ist toll! Sei herzlichst gegrüßt, Taija

    AntwortenLöschen
  10. So eine schöne Adventslichterstadt! Ja, wie recht Du hast, fürchtet Euch nicht, stehet weiter beisammen, öffnet Eure Türen und Herzen. Und werkelt miteinander, um wenigstens hin und wieder dem Schrecken gemeinsam Freude und Schönheit entgegenzusetzen. Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen