Montag, 10. April 2017

Hasenbedarf how to do-
Mailart Minibuch - neue Freude-
Frühlingsmorgen - es lebe die Sonne-
Eichhörnchen - gelost-


                              °°°°°°°°°


mein Hasenbedarf steigt doch sehr um den ersten Frühlingsvollmond.
Es sollten Hasen werden, die den großen Frühlingstanz tanzen.
So hab ichs gemacht:



man nehme Draht( hier:Rebendraht), Papiertape, Steinchen, Restpapier( + Pappe, nicht im Bild)




Und forme aus Draht und Papier sein Hasenskelett.




Verkleide es mit Papiertape
Schneide aus Pappe zwei Füße








bedecke sie mit Steinchen und verklebe das alles mit Tape ( der Draht der die Füße bildet wird dabei einfach eingeklebt) Dieser Schritt dient der Schwere der Füße, damit der Hase hinterher frei  auf seinen Füßen stehen kann.













Freu Dich über tanzende Hasen, die den Frühling herbeitanzen. Und tu es ihnen gleich...
verlinkt zu Astrid

( und nun frage ich Euch: Farbe auf die Hasen? oder nicht Farbe auf die Hasen?)




                                     °°°°°°°





im Briefkasten lag ein entzückendes Minibuch, 
Kerstin nähte und stickte das Buchcover und füllte es mit Schwärmen von Schmetterlingen, die ein wunderschönes Gedicht von Theodor Storm durch den Frühling flattern lassen:

April
Das ist die Drossel, die da schlägt,
der Frühling, der mein Herz bewegt;
ich fühle die sich hold bezeigen,
die Geister aus der Erde steigen.
Das Leben fließet wie ein Traum-
mir ist wie Blume, Blatt und Baum.



Vielen Dank, liebe Kerstin!
verlinkt zur Frühlings-Mailart



                                         °°°°°°°°°°°°°°







Gestern morgen habe ich aus meinem Fenster heraus fotografiert, als die erste Sonne in den Zweigen hing. Unser riesiger japanischer Kirschbaum beherrscht den Garten wie ein gigantischer rosafarbener Blumenstrauß. Es ist immer überwältigend. Und macht mich jedesmal ein wenig traurig. Nie spüre ich Vergänglichkeit so intensiv, wie in dieser taumelnden, sich überblühenden Zeit.




                                                             °°°°°°°°°





 

                                                         
Und dieses Eichhörnchen reist zuuuuu ( Trommelwirbel)




 :-)
Mit geschlossenen Augen aus dem Zettelteller gezogen. (aufmerksame LeserInnen kennen den Stoff..?)

Habt alle eine schöne Woche, und vergesst nicht zu tanzen. Und zu singen. Auch Lachen soll helfen. Es gibt ja nur Positives, wenn man es in die Welt trägt. Viele Tropfen werden ein Fluss... 

                             °°°°°°°°°°°°°°°°

Kommentare:

  1. So feine Sachen zeigst du immer wieder. Die Hasen sind so schön geworden. Ich persönlich würde sie so lassen, wie sie sind, traue dir aber auch zu, daß sie wunderschön in Farbe daherkommen. Und so wie es dir mit dem blühenden japanischen Kirschbaum geht, so geht es mir mit dem blühenden Flieder direkt vor unserer Haustür...

    AntwortenLöschen
  2. Lass die Hasen so! Gülden wirken sie...
    Und dieses Büchlein ist ja unglaublich!-
    Übrigens geht es mir immer angesichts von Schönheit so: Die Vergänglichkeit lugt immer daraus hervor. Das ist die Art der Melancholiker...
    Tanzen werde ich nicht wirklich, dazu bin ich inzwischen zu wackelig oder ängstlich ( Arm ist aber wieder gut verheilt! ). Aber freuen. Ab Mittwoch noch viel mehr...
    Dir auch ganz viele Glücksmomente...
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. ...diese schwungvollen Hasen sind ja toll, liebe Lisa,
    und schön, dass du den Entstehungsprozeß zeigst...bunt würde ich sie nicht mehr machen, so wie sie sind sind sie gut...
    das Büchlein ist allerliebst und das dargestellte Gedicht gefällt mir gut,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. O ja - o ja... es ist alles schon geschrieben, was mir beim Lesen und Schauen durch den Kopf ging. Das mit dem Vergehen - aber wenn es nicht verginge, wäre es nicht das Leben (jedenfalls nicht das irdische) und nicht so herzzerreißend schön.
    Die Tanzhasen bestehen ja fast nur aus Bewegung, die werden durch Farbe nicht lebendiger. Wenn ich sie anschaue, "höre" ich ihre Musik! :-)
    Ja, warum nicht einmal durch die Karwoche tanzen, langsam oder auch lebhaft - und dann mit einem großen Luftsprung hinein in den Ostersonntag!
    Hasengrüße,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. farbe oder keine farbe that is the question :) da kannst du nur selber entscheiden * warum nicht noch zwei tanzende bunte dazu machen um dann eine grosse familie tanzen zu sehen ?
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  6. Standfest und mit offenen Armen, Deine Hasen!
    Liebe Grüße und eine frohe Woche!

    AntwortenLöschen
  7. Der Hase im Ausfallschritt - großartig - er sprüht über vor Lebensfreude und fordert mich grad auf zu tanzen! Ab und zu mach ich das wirklich, bei mir im Flur - ja, und heute ist Vollmond!
    Die Hasenerschaffung ist ja ganz einfach, wie schön du alles beschreibst!
    Pink oder giftgrün würde ihm stehen, dem Hasen, aber nackt ist er auch umwerfend!
    Um deinen Fensterausblick bist du zu beneiden!
    Liebe Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lisa, mein Büchlein ist gut angekommen:) das freut mich...am Ende dachte ich schon fast die Zeit läuft mir davon, doch ich hab meinen Termin noch hingekriegt;)
    Wünsche dir ein frohes Osterfest
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Die Hasen sind herrlich und bringen mein immer wieder mal weinendes Herz zum Grinsen. Ohne Farbe würde ich sagen. Das Büchlein ist toll mit seinen Schmetterlingsseiten! Hab eine schöne Woche. Eva

    AntwortenLöschen
  10. Aaaaaaaahhhhhhhhhhhh. Ich lese und staune sehr über deine wunderfeinen Hasen, das Schmetterlingsbüchlein, die überwältigende Kirsche (meine japanische, natürlich vieeeeel kleiner, blüht noch nicht), höre nebenbei tauschlades SoundCloud und sehe irgendwann, ich bekomme ein Eichhörnchen. Das ist ja so schön, ich freue mich riesig... Ich werde ihm dann mein Haus- und Hof-Eichhörnchen vorstellen. Danke! Hasen anmalen oder nicht? Ich weiß es nicht... Vielleicht malst du einen Probehasen an? Danke für das "Hasen-Rezept". Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war jetzt noch mal bei den Hasen, sie sind goldig, so wie sie sind, brauchen vielleicht doch gar keine anderen Farben... ;-)

      Löschen
  11. Liebe Lisa, das Eichhörnchentäschchen nebst schöner Karte und lieben Worten ist gut bei mir angekommen, so schnell kam es hergehüpft. Danke dir sehr. Es ist so schön mit all dem Gestichele auf dem feinen Stoff. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  12. Die Hasen sind herrlich, kann ich mir pur vorstellen, aber auch farbig. Schwere Entscheidung.Dieb reden gerade so schön mit ihren Händen.
    Dir ganz wunderbare Ostern!
    VG Karen

    AntwortenLöschen
  13. die hasen sind soooo toll! ich will mir auch welche machen!! danke für die tolle anleitung. die idee mit den steinchefüßen ist klasse!!
    büchlein sind hier auch schon viele eingetroffen, eine wöchentliche freude, weil alle mit so viel liebe gestaltet wurden!
    ja, wir sind positiv und lassen uns von den arschlöchern der welt nicht unterkriegen. ich bin auch ein tropfen und singe gleich mit den vögeln ein lautes lied!!
    liebe grüße und ein ganz schönes osterfest - post kommt diesmal später...
    mano

    AntwortenLöschen
  14. Was für ein entzückende, dynamische Hasen. Toll ! Entzückung und Dynamik könnte ich im Moment auch gerade brauchen. Hänge gnadenlos hinterher und etwas durch. Muss wohl auch mal sein. Umso mehr freue ich mich über Deine frühlingshafte Produktivität. Keine Farbe auf die Hasen ! LG Nachtdienst-Gitta

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Lisa. Tätest Du mir auf dem mailwege Deine Postpapieradresse senden? Ich würde Deinen herzentzückenden wilden Hasenkerlen gerne eine Karte schreiben. Herzliche Grüße mit Osterwünschen von Eva

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Lisa,

    nicht Farbe zu den Hasen, sie sind so schwungvoll, dass frau selbst beim Anschauen auf den Fotos schon Tanzlust bekommt.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Lisa,
    die Hasen haben eine wunderbare Dynamik, ich würde sie nicht bunt machen.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen